Shabby Chic Landhausstil - Erleben Sie Shabby Chic!


Shabby Chic

Das Motto lautet: „Altes und Selbstgemachtes in Weiß!“

 

 

Der Stil ist eine Mischung aus Erbstücken, Flohmarktstücken und Selbstgemachtem, wobei Dinge mit Geschichte und Gebrauchsspuren ausdrücklich erwünscht sind. Shabby Chic wird als Unterordnung des Vintage Look verstanden, welcher aber romantischer und femininer erscheint.

 

___________________________________________________________________

 

 

Design & Farben

Das Design ist durch die Liebe zum Detail und die Schönheit des Unvollkommenen geprägt. Der Farbton Weiß dient als wichtige Hauptfarbe. Zarte und überwiegend matte Farben bestimmen zusätzlich den Look. So werden Pastell- und helle Naturtöne, wie Rose, Türkis, Himmelblau, Violett und Gelb in Kombination mit Grau-, Weiß-, Altweiß und Beige-Tönen verwendet.

 

 

___________________________________________________________________

 

 

Materialien

Böden und Wände werden schlicht gehalten. Weiße oder helle Wände und ein Bodenbelag aus Holz, wie naturbelassene und hell gestrichene Dielen oder helle Fliesen bestimmen das Bild. In Pastellfarben gestrichene Holzpaneele können vom Boden bis zur Mitte der Wand reichen und Akzente setzen. Auch gestreifte Tapeten in zarten Tönen oder floralen Mustern sind erlaubt.

 

 

Vor allem ältere, gebrauchte und natürliche Materialien, wie Holz, Leder, Weidengeflecht, Leinen, Samt, Seide und Strick kommen zum Einsatz und werden gern mit matten, abgegriffenen Metall kombiniert.

 

 

___________________________________________________________________

 

 

Möbel

Weiß oder Cremefarben lackierte Schränke, Kommoden und Tische mit abgestoßenen Ecken, gewollten Kratzern und Makeln füllen den Raum. Diese sollen wie abgesplitterter Lack oder scheinbar unbehandeltes Holz wirken. Stühle und Tische haben oft geschwungenen Beine. Weiche Sofas, Möbelgegenstände mit abgegriffenen Metall, offene Buffets und Wandhaken zum Aufhängen von Dekoobjekten komplementieren den Stil.  

Mit Kreidefarbe und Schleifpapier werden Möbel vom Flohmarkt oft selbst behandelt.

 

 

___________________________________________________________________

 

 

Textilien & Accessoires

Die zurückhaltenden Pastellfarben und Nuancen werden durch schillernde Accessoires und Dekorationselemente, wie Kristallleuchter, Kerzenständer, Spiegelrahmen und Vasen, veredelt.

 

 

Beliebte Dekoobjekte sind Schneiderpuppen, Lampenschirme, alte Koffer, Vogelkäfige aus Draht, Drahtkörbe, graviertes Kristallglas, blindes Spiegelglas, Bauernsilber, antikes Porzellan, Cloches, antike Bettwäsche mit Monogrammen, Madonnen, alte Bücher, Schuhspanner sowie natürliche Accessoires wie Muscheln und Federn.

 

 

Kissen und Decken sind oft mit Spitze und Rüschen besetzt oder mit Pailletten bestückt. Als dekorative Blumen werden gern Pfingstrosen, Hortensien und Fliederblüten ins Haus geholt. Typische Muster sind Rosendrucke, Vogelmotive, ausgewaschene Blockstreifen, Karos und Punkte, Flora und Fauna sowie Ornamente. Wichtig bei der Nutzung ist, dass sich diese aber harmonisch in das Gesamtkonzept einfügen.

 

___________________________________________________________________

 

 

Aussenbereich

Auch der Außenbereich wird mit Shabby Chic gestaltet. So finden sich gebrauchte Gartenmöbel aus Eisen, am besten aus lackiertem Metall, wieder. Ein Vielzahl an Blumentöpfen sind zu finden. Pflanzen, die andere schon längst aufgegeben hätten. Ein Eisenbett wird bspw. mit weißen Bettzeug bestückt und verleiht dem Garten eine Gemütlichkeit.

 

 

Auch hier dominieren Weiß und Pastelltöne und werden selbst bei der Wahl der Blütenfarben berücksichtigt. Der romantische Look wird durch Rosen, Flieder und Kletterpflanzen, wie Efeu, sowie Buchsbäume unterstrichen. Das Gesamtflair lädt zum Verweilen und träumen ein.

 

[Quelle: www.wikipedia.org, www.schoener-wohnen.de, www.livingathome.de, www.gofeminin.de, www.westwing.de/shabby-chic, www.planungswelten.de, www.gartenxxl.de]

 

 

Blog-Empfehlungen:
www.princessgreeneye.blogspot.de
www.decodreamscometrue.blogspot.com
www.emelysrosecottage.blogspot.de
www.belindaanton.de/mein-blog
www.whiteandshabby.com

 

 

Zeitschrift:
Jeanne d´Arc Living Zeitschrift exklusives Wohnmagazin aus Dänemark: www.jeannedarcliving.dk

 

 

Zurück zu allen Landhausstilen

 

zurück nach oben